Mount Everest
K2
El Capitan (Nose)
Eiger
Matterhorn
Alle 8000er Berge
Reinhold Messner
Hans Kammerlander
Hermann Buhl
Erhard Loretan
Peter Habeler
Reinhard Karl
Walter Bonatti
Einfachseile
Zwillingsseile
Halbseile
Noch ein Quiz
Falsches Seil
Anfänger
Heisser Berg
AF- Stil
Bouldern
Eisschraube
Eispickel
Flash
Free Solo
Freiklettern
Klettertechniken
Onsight
Rotpunkt
Seildehnung
Speedklettern
Private Kletterseiten
Kletterportale
Klettertechnik
Sonstige Kletterlinks
Matterhorn

 
Matterhorn (Schweiz)
 
Das Matterhorn ist ein Wahrzeichen der Schweiz in den Walliser Alpen und gehört mit 4'487 Meter Höhe zu einem der höchsten Berge in den Alpen. Am Matterhorn befindet sich das Dorf Zermatt, dessen Name von "zur Matt" abgeleitet wurde, weil das Tal unterhalb des Berges mit Gras überwachsen ist (Matte). Vermutlich wurde auch darum der Berg Matterhorn getauft. Inzwischen führen viele Kletterrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auf den Gipfel. Der bekannteste, jedoch seiltechnisch nicht zu unterschätzenden, Aufstiegsweg ist der Hörnligrat auf der Nordostseite, der von Zermatt aus über die Hörnlihütte zum Gipfel führt. Auf 4'003 Meter Höhe nordöstlich unterhalb des Gipfels, befindet sich ein Biwak, das die Beggänger vor bei Wetterumstürze schützt.
 
Lage
 
Das Matterhorn befindet sich in den Walliser Alpen zwischen Zermatt und Breuil-Cervinia.
Die Ost-, Nord- und Westwand des Berges liegen auf schweizerischen, die Südwand auf italienischem Staatsgebiet.
 
Erstbesteigung
 
Schon früh wurden unzählige Begehungsversuche unternommen, um den Berg von der italienischen Seite her zu besteigen. Am 14. Juni 1865 gelang dann einer Seilschaft mit 7 Männer, die von die  Edward Whymper angeführt wurde, die Erstbesteigung. Die Gruppe stieg über den Hörnligrat auf die Schulter, und weiter oben, im Bereich der heutigen Fixseile, wich sie in die Nordwand aus. Edward Whymper erreichte als erster den Gipfel.

Rekorde

Am 21.August 2013 erreichte der Ausdauersportler Kilian Jornet den Gipfel von Cervinia (Italien) aus in nur 1 Stunde und 53 Minuten und stellte damit einen neuen Rekord auf.
 
Auch der bekannte Extrembergsteiger aus der Schweiz, Ueli Steck, bezwang den Berg in nur 1 Stunde und 56 Minuten. Normalerweise braucht ein gut trainierter Bergsteiger etwa 8-10 Stunden für diese anstrengende Tour.
Der Bergführer Richard Andenmatten war schon mehr als 800 Mal auf dem Gipfel.
 
1990 Bestieg Ulrich Inderbinen mit 90 Jahren das Matterhorn.
 
Der jüngste Besteiger, der das Matterhorn 1999 betieg, war der damals 8 Jahre alte Kevin Lauber.
 

 
Filmtipp
 
48 Stunden Matterhorn
 

 

 

 

Foto Matterhorn: © vencav - Fotolia.com