Rotstock-Klettersteig

Übersicht

Talort: Grindelwald (Berner Oberland) 1034 m
Ausgangspunkt: Station Eigergletscher, 2320 m
Ungefähre Zeit der Tour (inkl. Abstieg): 3 Std.
Höchster Punkt der Tour: 2663 m

Schwierigkeit: K2, I+(B, I+)
Datum: 19.08.2012
Höhenunterschied: 530m
Zustieg zur Route (zu Fuss) ca. 45 Min.

Bewertung: Sehr schön, durchgehend sehr gut abgesichert.
Sehr schöne Aussicht auf dem Gipfel. Der Abstieg führt über Fels und Geröll, darum ist diese Tour nicht unbedingt für Kinder geeignet.
Absteig: ca. 45 Min.

Beschreibung

Der Rotstock-Klettersteig ist sehr schön und nicht sehr anspruchsvoll. Bei einigen Stellen ist es von Vorteil, wenn man etwas Erfahrung im Felsklettern hat, um die hohen Tritte zu überwinden. Die ganze Tour ist sehr gut mit einem Seil abgesichert, an dem man sich notfalls auch mal "raufziehen" kann. Es hat zwar nur ein paar harmlose Leitern, die man überwinden muss, trotzdem sollte man auch hier schwindelfrei sein. Oben auf dem Gipfel kann man dann die sehr eindrucksvolle Aussicht geniessen. Auf der einen Seite ist der Gletscher zum greifen nah, auf der anderen Seite geht"s rund 500 Meter runter in die Tiefe.
Der Abstieg führt dann über Felsplatten und Schottergestein. Aber auch hier sind die schwierigen Stellen mit einem Seil versehen, an dem man sich problemlos abseilen kann. Wegen dem steinigen und teilweise rutschigen Abstieg, ist diese Tour nicht unbedingt für einen Familienausflug mit Kinder geeignet. Wer am Schluss noch fit genug ist, kann zum Beispiel bis in die Talstation Alpiglen (ca. 2 Stunde) wandern und dabei noch einmal die berühmte Eiger-Nordwand bewundern.
Matthi, der Webmaster

Klettersteig Rotstock

Ihre Werbung hier

Auf kletterspass.ch hat es auch noch Platz für Ihre Werbung.
Bei Interesse benutzen Sie bitte das Formular unter "Kontakt".

Impressum | Kontakt | Datenschutz