Spannort (Engelberg)

Hochtour zum grossen Spannort

Datum der Tour: 23. Juli 2014

Während der SAC- Ausbildungswoche "Grundkurs Hochtouren" in der Spannorthütte in Engelberg, können wir jetzt unser Wissen unter Beweis stellen. Der Wetterbericht ist gut und wir marschieren um 5:15 Uhr am Morgen von der Hütte los. Es ist noch fast dunkel fast ein bisschen unheimlich. Aber schon bald kommen und die ersten Sonnenstrahlen entgegen und wir blicken runter, auf die Nebeldecke. Der Weg zum Gletscher ist recht steil und man muss aufpassen, dass man im Geröll nicht abrutscht. Aber der Weg ist gut markiert und wir folgen den weiss-blauen Zeichen. Nach dem Aufstieg erreichen wir den Gletscher, und montieren uns die Steigeisen und seilen uns an. Auch Kappe und Handschuhe sind jetzt nötig, denn es bläst ein kalter Wind. Dann geht es weiter auf dem Schnee, der meistens ziemlich nass ist. Vom Gletschereis sehen wir leider nicht viel, dafür sind fast alle Gletscherspalten zugeschneit. Weil man die Spalten nicht sieht, sind wir froh, dass wir uns angeseilt haben, denn man kann nie wissen, wie gut der Schnee auf den Spalten hält und ob er nicht plötzlich einbricht. Angeblich hat es auf diesem Gletscher sehr viele Spalten, die man manchmal auch gut sehen kann.
Etwa in der Hälfte der Tour, klettern wir über einen Fels auf den Gipfel. Auch für geübte Kletterer ist es manchmal gar nicht so einfach, mit Bergschuhe auf einen Fels zu klettern. Aber wir haben es alle bis auf den Gipfel geschafft. Jetzt können wir noch kurz die wunderschöne Aussicht geniessen und seilen uns anschliessen ab, zu der Stelle, wo wir unsere Steigeisen deponiert haben. Unsere Rundtour führt uns weiter über Schnee und Eisfelder, bis wir dann ziemlich erschöpft wieder bei der Hütte ankommen. Jetzt haben wir uns einen feinen "Zvieri" verdient.

Grosser Spannort

Der Grosse Spannort befindet sich auf 3'198 m ü.M in den Urner Alpen. In weniger als 1 km in südwestlicher Richtung trifft man auf das Chli Spannort (3'140 m ü.M). Knapp zwei Kilometer in nördlicher Richtung befindet sich Hinter Schloss, der 3'133 m hohe Hauptgipfel des Schlossberges.
Woher der Spannort seinen Namen hat, ist noch nicht geklärt. Vermutet wird eine Herleitung aus mittelhochdeutsch Span = Streit, aber auch Span im Sinne von Holzspan wäre denkbar.

In der Nacht zum 28. Dezember 1961 kommt es am Chli Spannort zu einem Felssturz. Mehr als eine Million m 3; Gestein stürzt auf das Gelände unterhalb der Alp Stäfeli. Durch den Luftdruck wird selbst auf der Hanggegenseite einige hundert Meter hoch die Vegetation vernichtet.

Kleiner Felsstürze sind immer und jederzeit möglich, darum ist bei alpinen Wanderungen besondere Vorsicht geboten!

Spannorthütte (SAC)

Routenverlauf zur Spannorthütte:
Engelberg Wasserfall Herrenrüti Alpenrösli Stäfeli Spannorthütte SAC

Wer mit dem Auto anreist, kann dieses bei der Führenalp-Bahn parkieren. Dann wandert man vorbei am Restaurant Alpenrösli und weiter zum Restaurant Stäfeli. Von dort führt ein ziemlich steiler, aber gut markierter Bergweg auf die Spannorthütte (ca. 2 1/2 bis 3 Stunde Marschzeit ab Talstation Führenalp).

Die Spannorthütte liegt am Fusse des Schlossberges auf 1'956m ü.M.
Lage befindet sich in einer faszinierenden Landschaft inmitten von Felsen und Wasserfälle. Von hier aus kann man zum Beispiel eine Tour auf den Spannort oder auf den Schlossberg, wo sich die Schlossberghütte befindet, unternehmen.

Die Spannorthütte gehört dem SAC (Sektion Uto) und wurde als eine der ersten SAC-Hütten bereits am 08. August 1880 eingeweiht. Nach einem Anbau 1901 wurde sie dann 1961 zum jetzigen Bau erweitert. Dank der Ideale Lage und dem flachen Dach, wurde die Hütte bis heute von Lawinenschäden verschont.

Die Spannorthütte verfügt über 40 Schlafplätze und ist immer zugänglich. Während der Bewirtung ist eine Reservation erforderlich. Dafür wird einem auf Wunsch auch Übernachtung mit Halbpension (Frühstück und Nachtessen) angeboten.
Trotz den einfachen Mitteln (kochen mit Holzofen) kann man sich auf ein 1.-Klassiges Essen freuen.

Mehr Informationen findest du auf der Homepage: spannorthuette.ch

Fotoalbum

Ihre Werbung hier

Auf kletterspass.ch hat es auch noch Platz für Ihre Werbung.
Bei Interesse benutzen Sie bitte das Formular unter "Kontakt".

Impressum | Kontakt | Datenschutz