Toprope

Klettern im Toprope

Im Toprope klettert man, wenn das Seil bereits an der Wand hängt. Oben, am Ende der Route läuft das Seil über eine Umlenkung wieder nach unten. Weil man hier keine Expressen klicken muss und das sichern des Partners wesentlich einfacher ist, ist diese Variante für Einsteiger in der Regel Pflicht. Auch fortgeschrittene Kletterer wählen manchmal gerne eine Route im Toprope, weil sie sich dann besser auf die Kletterzüge konzentrieren können und ein Sturz meistens folgenlos bleibt, wenn der Sichernde das Seil straff hält. In Überhängen kann nur im Toprope geklettert werden, wenn vorher ein Vorsteiger die Expressen einklinkt, da man sonst bei einem Sturz von der Wand "wegfliegen" würde. Toprope wird in der Regel nur in leichten Routen angewendet, ausser man möchte im Vorstieg eine Route ausprobieren, die über dem eigenen Limit liegt. Mehr dazu im Kapitel "Vorstieg".

Toprope

Klettern im Toprope

Klettern im Toprope

Ihre Werbung hier

Auf kletterspass.ch hat es auch noch Platz für Ihre Werbung.
Bei Interesse benutzen Sie bitte das Formular unter "Kontakt".

Impressum | Kontakt | Datenschutz