Industrieklettern

Klettern als Beruf

Mancher Kletterfreak träumt davon, sein luftiges Hobby auch einmal beruflich auszuüben. Dies ist tatsächlich möglich, jedoch nicht ganz so einfach, wie es scheint. Einen Industriekletterer braucht es zum Beispiel zum montieren von sehr grossen Werbeplakaten, zum Reinigen von speziellen Gebäuden, aufbringen von Teilen an speziellen Orten oder zum Retten von Menschen an schwer zugänglichen Stellen.
Wer ein Industriekletterer werden möchte, muss nicht nur absolut Höhenangstfrei sein, es braucht dazu auch eine spezielle Ausbildung. In einem Grundkurs lernt man zuerst einmal die grundlegenden Techniken und der Umgang mit den Sicherungsseilen kennen. Hat man diesen Grundkurs bestanden, kann man sich in einer weiteren Schulung zum Höhenarbeiter ausbilden lassen. Nach ein paar Jahren Erfahrungen in der Praxis, kann man sich dann den Titel "Aufsichtführenden" erarbeiten.
Wäre das etwas für dich? Oder bleibst du doch lieber beim Sportklettern?

Mach mit, melde dich jetzt an und erhalte 100 Punkte Startguthaben :-)

Ihre Werbung hier

Auf kletterspass.ch hat es auch noch Platz für Ihre Werbung.
Bei Interesse benutzen Sie bitte das Formular unter "Kontakt".

Impressum | Kontakt | Datenschutz